Chili con Carne im Maisbrot

Bewerten
Zubereitung

Chili con Carne
Hackfleisch anbraten, mit dem Püree tomatieren und mit dem Rotwein ablöschen. Die gehackten Zwiebeln und Knoblauch zusammen mit den gewürfelten Tomaten,  Peperoni und Kartoffeln beigeben und mit dünsten. Rindsbouillon dazugeben und zum Kochen bringen. Mit Salz, Pfeffer, Chilischoten, Paprika geräuchert und Lorbeerblätter würzen. Unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze ca. 1.5 Stunden kochen. Am Schluss die Kidneybohnen und den Goldmais unterrühren, nochmals pfiffig abschmecken.


Maisbrot
Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen. Mit dem Mehl, Zucker, Salz, Vollei und Joghurt mischen. 20 Minuten stehenlassen. Dann den Grundteig weiterverarbeiten: Maismehl, Salz, Vollei, Joghurt beigeben und zu einem glatten Teig verrühren. Teig in 10 Backringe (Ø 10 cm) verteilen und bei 200 °C Umluft 25 Minuten backen.


Anrichten
Dem Maisbrot den Deckel abschneiden und aushöhlen. Mit dem Chili con Carne füllen. Mit Crème fraîche und Limettenschnitz ausgarnieren.

Bewerten

Gefällt Ihnen dieses Rezept? Über Ihre Bewertung würden wir uns freuen.

Dieses Rezept wurde bereits von 0 Personen bewertet.

Zutaten

Zutaten für 10 Portionen
Chili con Carne
1.5 kg Origine Weiderind Hackfleisch
80 g Zwiebeln, gehackt
20 g Knoblauch, gehackt
300 g Peperoni Rot, gewürfelt
10 g Chilischoten, geschnitten
45 g Tomatenpüree
750 g Tomaten, gehackt
200 g Kidneybohnen
150 g Bio Goldmais
3 g Schwarzer Pfeffer, gemahlen
25 g Salz
250 g Origine Domaine Château L'Évêque Gamaret Lullier Genève AOC
2 Stk. Bio Lorbeerblätter
750 g Rindsbouillon
5 g Paprika, geräuchert
350 g Kartoffel festkochend, gewürfelt
300 g Crème fraîche
Maisbrot
700 g Weissmehl
40 g Backhefe
40 g Zucker
550 g Wasser, lauwarm
25 g Salz
100 g Origine Freilandeier aus der Region
300 g Bio Nature Joghurt
500 g Maismehl
30 g Salz
100 g Origine Freilandeier aus der Region
300 g Bio Nature Joghurt
Garnitur
5 Stk. Limetten
300 g Crème fraîche