Connemara Bio Lachs

1 4 Likes

Content: 

Wetterprogronose: Stark bewölkt und regnerisch bei 15 Grad. Nichts Ungewöhnliches für einen Sommertag in Irland. Die Busfahrt von Dublin in die Grafschaft Galway führt mich quer über die Insel, vorbei an satten Weiden auf denen abwechselnd ein paar Schafe, Rinder oder Pferde grasen. Der Weg nach Connemara ist gesäumt von wolkenverhangenen grünen Tälern, Bergen und Moorlandschaften.


In Kilkieran angekommen, parken wir den Wagen bei Irish Seafood Producers Group (ISPG). Die Firma wurde 1986 von Fischfarmern gegründet und ist zum bedeutesten Lieferanten von nachhaltig gezüchtetem Bio Lachs aus Irland herangewachsen. An der exponierten Westküste Irlands schwimmen Bio-Lachse in Netzgehegen im offenen Meer. Mit einem Motorboot geht es raus zur Fischfarm von Bradán Beo Teo – einer der drei Produzenten. Heute gibt es kaum Wellengang, die Luft ist frisch und salzig. Besonders im Winter sind die Bedingungen hart. Stürme und rauer Wellengang verhindern manchmal, dass die Fischfarmer zu ihren Gehegen rausfahren können.


In dieser natürlichen Umgebung sind die Lachse unentwegt der Meeresströmung ausgesetzt.


„Dadurch verbrauchen die Fische viel Energie, werden kräftiger und setzen wenig Fett an“, erklärt mir Meeresbiologe Michael. Mindestens 13 Monate brauchen die Lachse, um ein Gewicht von vier bis fünf Kilo zu erreichen. Gefüttert werden die Fische ausschliesslich mit nachhaltig produzierter Bio-Nahrung, frei von chemischen Produkten. Ich kann zusehen, wie das letzte der zwölf Gehege ausgefischt wird. 


Im Juli und August folgt eine zweimonatige Pause. Diese dient einerseits dazu, dass sich das Meer erholen kann. Andererseits erreicht im Sommer das Wasser in Küstennähe Temperaturen von über 16 Grad. Die Fischfarmer achten darauf, dass die Lebensbedigungen möglichs Nahe an jene des Wildlachses herankommen. Im kalten, sauberen Meer von Connemara - umgeben von unberührter Natur ohne Industrie - sind die Voraussetzungen für die Bio-Lachszucht perfekt.


Bobby, der Besitzer von Bradán Beo Teo, spricht Gälisch. Connemara zählt zu den wenigen Regionen Irlands, wo die irische Sprache noch immer traditionell verankert ist. 


„Wir haben eine Bestandesdichte von weniger als 10 Kilo pro Kubikmeter.“


In konventionellen Zuchten ist etwa das Vierfache üblich. Ich entdecke Putzerfische. Sie schwimmen ebenfalls im Gehege und regulieren auf natürliche Weise den Befall durch Lachsläuse. Direkt nach dem Fang werden die Lachse weiterverarbeitet und danach in Eiswasser gelegt. Zwei Männer sind für diese Arbeit von Kopf bis Fuss in Regenkleidung gepackt. Es spritzt, überall ist es nass.


Umgehend kommen die Lachse zum Verpackungsbetrieb. Dort werden die Fische ausgenommen, gewaschen und filetiert. In Kisten mit Eis verpackt, gelangt das Lachsfilet innert 48 Stunden per Kühlcamion in die Schweiz.


Connemara Bio Lachs hat eine leicht orange-rote Farbe, festes Fleisch von saftiger Textur mit leicht salziger Meeresnote.


NACHHALTIGKEIT

KOMMUNIKATIONSMATERIALIEN FÜR IHRE SPEISEKARTE

Toolbox

In der Toolbox finden Sie aufbereitete Medieninhalte zum Produkt, die Sie frei in Ihrer Kommunikation einbauen können. Darunter sind Bilder, Texte, Vorlagen, Filme. Für die Freischaltung der Inhalte muss man sich einmalig registrieren, wir schalten Sie dann innerhalb eines Arbeitstages auf.

Connema Bio Lachs Filet