Manduvirà Bio Roh-Rohrzucker

1 6 Likes

Content: 

An einem kleinen See, rund 20 Autominuten von Arroyos y Esteros entfernt, lebt Andreas Gonzales mit seiner Frau und den zwei Kindern im Alter von 12 und 15 Jahren. Im selben Haus wohnten bereits Andreas‘ Grossvater und Urgrossvater. Auch sie beide haben ihr Leben lang mit Zuckerrohr gearbeitet. Andreas Gonzales ist Geschäftsführer der Zuckerfabrik, die sich hundert Meter neben seinem Haus befindet. Hier wird der Origine Bio Roh-Rohrzucker herstellt.


«Ochsenkarren transportieren das Zuckerrohr über die aufgeweichte Lehmstrasse»


Autos gibt es in der Region von Arroyos y Esteros fast keine. Je näher man zur Fabrik kommt, desto mehr Ochsenwagen sieht man. Über eine lehmige Strasse karren die Bauern das Zuckerrohr heran. Beim Anbau ist nichts mechanisiert. Das Zuckerrohr wird von Hand mit der Machete geschlagen und auf die Karren geladen. In dieser Gegend von Paraguay wird es sehr heiss, deshalb fängt der Arbeitstag der Zuckerrohrbauern früh an. Sie tragen lange Kleidung, um sich vor der starken Sonne zu schützen.


Damit das Zuckerrohr prächtig gedeihen kann, braucht es viel Sonne und wenig Regen. Jede Familie besitzt drei bis vier Hektaren Land. Sie haben verstanden, dass sie sich und den nächsten Generationen etwas Gutes tun, wenn sie mit ihrem Land nachhaltig umgehen. Auf den Einsatz von Fungizid, Pestizid und Spritzmittel verzichten sie gänzlich. Es ist ein einfaches, hartes Leben, aber die Bauern haben immer ein Lächeln im Gesicht. Sie sind zufrieden und unabhängig von grossen Industriellen.


«Mein Bubentraum war immer eine eigene Zuckerfabrik»


Andreas Gonzales ist Präsident der Kooperative, die auch Schulen und Spitäler für die Allgemeinheit gebaut hat. Eigentümer der Zuckerfabrik sind 3000 Kleinbauern. Andreas Gonzales kennt die meisten persönlich. Die Cooperativa Manduvirà besitzt als einzige weit und breit eine eigene Fabrik, darauf sind alle stolz. Die moderne Anlage ist einzigartig. Technologien aus verschiedenen Ländern werden zusammen vereint, um eine nachhaltige, schonende Produktion zu gewährleisten. Der Abfall wird kompostiert und für die Wärmerückgewinnung und die Stromversorgung wiederverwendet. Der Zucker wird auf dem Wasserweg über den Rio Paraguay nach Buenos Aires transportiert und dann weiter auf dem Meer. Es vergehen drei bis vier Monate, bis er schliesslich bei uns ankommt. Der Manduvirà Bio Roh-Rohrzucker hat eine schöne goldene Farbe und schmeckt leicht nach Karamell.


Das Transgourmet Rating ordnet den Manduvirà Bio Roh-Rohrzucker in die Stufe «Best» ein.


NACHHALTIGKEIT

KOMMUNIKATIONSMATERIALIEN FÜR IHRE SPEISEKARTE

Toolbox

In der Toolbox finden Sie aufbereitete Medieninhalte zum Produkt, die Sie frei in Ihrer Kommunikation einbauen können. Darunter sind Bilder, Texte, Vorlagen, Filme. Für die Freischaltung der Inhalte muss man sich einmalig registrieren, wir schalten Sie dann innerhalb eines Arbeitstages auf.

Manduvirà Bio Roh-Rohrzucker Beutel, Karton 1000 x 5 g