Freiland Poulet Prince de Bourgogne IGP

1 1 Like

Content: 

Wir durchfahren den Süden Burgunds. Unser Ziel ist Saint-Léger-sous-la-Bussière. Der Herbst schenkt uns seine ersten Moosdüfte, es herrscht geschäftiges Treiben an den Weinbergen.

 

Die Hähne sorgen für ein friedvolles Miteinander in der Herde.

Der Bauernhof ist eingebettet in eine grüne Oase, umgeben von Weideland, bewaldeten Berggipfeln und kleinen Tälern. Die Kulisse ist grosszügig, friedlich, beruhigend. Unser Gastgeber Fabrice begrüsst uns. Wir erkennen schnell, dass die Ruhe, die vom jungen Landwirt ausgeht, eine der Grundvoraussetzungen für die Entwicklung seiner Zucht ist. Wir gehen wenige hundert Meter und hören schon das feurige und kraftvolle Krähen seiner Hähne. Die Prince de Bourgogne stehen in perfekter Symbiose mit dem authentischen und rustikalen Charakter ihrer Region.

Unser Jungbauer ist einer von sechs Landwirten, die diese neue Rasse züchten. Als Kreuzung eines schwarzen Nackthalshuhns mit einem Blaufusshahn sind die Prince de Bourgogne die Frucht mehrerer Jahre Arbeit, in denen die Züchter Geschmack und Konsistenz des Fleisches noch verfeinern konnten. Fabrice ist inmitten dieser Täler auf dem Familienbauernhof geboren und aufgewachsen. Als Kind verbrachte er die meiste Zeit mit den Charolais-Kühen und auf dem Traktor seines Vaters.

„Ich will ein Poulet mit einem Fleischgeschmack wie zu guten alten Zeiten.“

Auf den Wiesen grasen Schafe und Kühe, darunter einige Limousinrinder. Jeden Morgen macht Fabrice seinen Rundgang, um sicher zu sein, dass seine Tiere die Nacht gut verbracht haben. Ihr Wohlbefinden ist es, was ihn antreibt – im festen Willen natürlich, die Qualität seiner Produkte ständig zu verbessern. Als es in der Region darum ging, eine neue Geflügelart anzubieten, die für Burgund zu 100 Prozent typisch ist, hat sich Fabrice sofort gemeldet.

Die grosszügige Fläche bietet viel Freiraum und Ruhe.

Während der ganzen Aufzuchtzeit von 94 Tagen werden die Prince de Bourgogne verwöhnt. Der Stall wird gründlich und regelmässig gereinigt und erhält neue Einstreu. Das Hauptfutter sind lokale Getreidearten aus dem Val de Saône. Drei Monate lang haben die Hühner Freilauf auf üppigem, beschattetem Grün. Hier haben die Princes de Bourgogne Zeit zu wachsen und nach ihrem eigenen Rhythmus Muskeln aufzubauen. Durch die Bewegungsfreiheit entwickeln sie Kraft, was für die Zartheit des Fleisches wichtig ist. Und natürlich sorgt auch Fabrice mit seiner besonnenen Art beruhigend auf seine Prince de Bourgogne.

NACHHALTIGKEIT

Nachhaltigkeits-Rating Geflügel

Bio-Futter
Mehr Platz im Stall (< 25 kg/m2)
Mehr Platz im Stall (< 20 kg/m2)
Grünauslauf
Grünauslauf
Strukturierter Grünauslauf
Mast > 55 Tage
Mast > 55 Tage
Mast > 62 Tage
GOOD
BETTER
BEST
Gesetzlicher Standard

Berühren Sie diese Grafik, um die Ansicht zu vergrößern.

KOMMUNIKATIONSMATERIALIEN FÜR IHRE SPEISEKARTE

Toolbox

In der Toolbox finden Sie aufbereitete Medieninhalte zum Produkt, die Sie frei in Ihrer Kommunikation einbauen können. Darunter sind Bilder, Texte, Vorlagen, Filme. Für die Freischaltung der Inhalte muss man sich einmalig registrieren, wir schalten Sie dann innerhalb eines Arbeitstages auf.

Freiland Poulet Prince de Bourgogne IGP

Freiland Poulet Brust Suprême Prince de Bourgogne IGP

Freiland Poulet Schenkel Prince de Bourgogne IGP